Gute Drinks & gute Laune auf dem BCB 2018. (Foto: Lucano)
Gute Drinks & gute Laune auf dem BCB 2018. (Foto: Lucano)

Der Bar Convent Berlin bot für uns neben vielen Gesprächen auch die Möglichkeit, mal wieder ein paar richtig gute Cocktails zu genießen. Zum Beispiel bei Agostino Perrone, der sonst in der Bar des The Connaught Hotel in London seine aufregenden Kreationen mixt. In seinem Tulum-Cocktail kombiniert er Amaro Lucano, Tequila, Kokoswasser und Gewürze wie Kardamom und Muskatnuss zu einem aufregenden und tiefgründigen Drink, der uns sofort begeistert hat. Klar, dass wir ihn gleich mal nach dem Rezept gefragt haben. Und Agostino Perrone hat es uns verraten!

Im Gegensatz zu vielen anderen Drinks wird der Tulum nicht in einem Shaker hergestellt, sondern in einem mit Eis gefülltem Weinglas. In der Zutatenliste finden sich neben Standards wie einem guten Amaro und Tequila auch einige exotischere Ingredienzen, die aber den besonderen Charme dieses Cocktails ausmachen.

Cocktail-Rezept: Tulum von Agostino Perrone

Für einen Tulum-Cocktail benötigt ihr:

  • 30 ml Tapatia oder Calle 23 Tequila
  • 15 ml Amaro Lucano Anniversario
  • 60 ml Kokoswasser
  • 2 ml Tonka-/Apricot-Bitter
  • 10 ml Schwarzer Kardamom Sirup
  • 15 ml Limettensaft

So wird es gemacht:

In ein großes Weinglas (idealerweise mit Ausguss) werden einige große Eiswürfel gegeben. Anschließend werden die Zutaten nacheinander in das Glas gegeben und verrührt. Anschließend seiht man den Drink in ein bereitstehendes Weinglas (ebenfalls mit einigen großen Eiswürfel, siehe Bild) ab und garniert mit Muskatnuss und Eukalyptus-Essenz.

Ago Perrone schenkt aktuell im The Connaught in London ein. (Foto: Lucano)
Ago Perrone schenkt aktuell im The Connaught in London ein. (Foto: Lucano)

Amaro Lucano Anniversario (1 x 0.7 l)
  • Farbe: Dunkel.
  • Nase: Gut ausbalanciert, nicht zu bitter, würzige Noten.
  • Geschmack: Vollmundig, komplex, angenehme Struktur.
  • Abgang: Lang anhaltend.
  • Genießen Sie den Likör pur oder auf Eis.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*