Welche Rums sind gut für Einsteiger geeignet? Wir stellen unsere Top 5 vor. (Foto: freepik.com)
Welche Rums sind gut für Einsteiger geeignet? Wir stellen unsere Top 5 vor. (Foto: freepik.com)

Rum begeistert von Jahr zu Jahr mehr Genießer. Die Fülle an Abfüllungen und Flaschen mit schön klingenden Namen macht es gerade für Einsteiger schwer: Welchen Rum sollte ich kaufen? Welche Flaschen sind wirklich gut? Wir haben unsere Verkostungsnotizen ausgewertet und stellen euch in diesem Artikel unsere Top 5 der besten Rums für Einsteiger vor.

Bei unserer Auswahl haben wir darauf geachtet, nicht nur die ganz großen Marken mit aufzunehmen. Zugleich wollten wir euch gute Rums empfehlen, die ohne undeklarierte Zusätze wie Zucker auskommen. Über die verschiedenen Tricks mancher Rum-Hersteller hatten wir bereits berichtet. In unserer Liste haben wir uns deshalb auf weitgehend naturbelassene Rums konzentriert. Viel Spaß mit unseren Tipps!


Eleganter Rum aus Barbados: Der Mount Gay XO macht Lust auf mehr. (Foto: Alkoblog)
Eleganter Rum aus Barbados: Der Mount Gay XO macht Lust auf mehr. (Foto: Alkoblog)

Der Harmonische: Mount Gay XO Rum

Die Mount Gay Destillerie befindet sich auf der Karibik-Insel Barbados und ist, was die Rum-Herstellung angeht in bester Gesellschaft. Dennoch nimmt der Hersteller gewissermaßen eine Vorreiterrolle ein. Mit dem Gründungsjahr 1703 gehört der Hersteller zu den ältesten Rum-Herstellern der Welt. Es wurde also schon Rum gebrannt, als noch Freibeuter die Weltmeere unsicher machten. Der Mount Gay XO ist ein Blend aus unterschiedlich alten Rums, die jedoch nicht im Solera-Verfahren gereift werden. Im Tasting überzeugt der Rum mit würzigen Eichenholznoten sowie Noten von Zitronen- und Orangenschalen, Kaffee und Vanille. Angesichts der günstigen Preis-Leistung ein ausgesprochen empfehlenswerter Rum.

Mount Gay XO
Gestaltung & Story86
Geruch88
Geschmack88
Preis-Leistung90
88
Exzellent
Fazit
Der Mount Gay XO ist im Tasting sehr gefällig. Im Gegensatz zu anderen Premium-Rums ist er nicht übermäßig süß, sondern überzeugt durch eine gute Balance aus Würze und Süße. Laut Hersteller wird der XO-Rum aus 7- bis 15-jährigen Rums geblendet. Hierfür und die gebotene Qualität erscheint der Preis von rund 36 Euro sehr fair.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2019 um 18:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Dieser Dictador-Rum reift 20 Jahre im Solera-Verfahren. (Foto: Alkoblog)
Dieser Dictador-Rum reift 20 Jahre im Solera-Verfahren. (Foto: Alkoblog)

Der Gemütliche: Dictador 20 Solera-Rum

Nicht nur in der Karibik, auch auf dem südamerikanischen Festland werden ausgezeichnete Rums gebrannt. Bei Dictador handelt es sich um eine Brennerei, die in Kolumbien über eine lange Tradition in der Rum-Herstellung verfügt. Die Rums werden im Solera-Verfahren gereift. Den Kern der Marke bilden die drei Rums Dictador 12, Dictador 20 und Dictador XO. Die Zahl steht dabei jeweils für das durchschnittliche Alter des Rum im jeweiligen Solera. Im Tasting hat uns der Dictador 20 besonders gefallen. Im Mundgefühl ist der Rum seidig, leicht, mit Noten von Eichenholz, Softcake und Muskatnuss sowie dunkler Schokolade und Kirschen. Die Preis-Leistung ist angemessen.

Dictador Solera 20
Gestaltung & Story80
Geruch86
Geschmack90
Preis-Leistung84
85
Exzellent
Fazit
Der Dictador 20 überzeugt durch Ausgewogenheit und eine runde Geschmackkomposition. Starke süße und tropische Aromen sucht man hier vergebens. Dieser Dictador ist eher bei würzigeren Aromen wie Eichenholz, Kaffee und dunkler Schokolade. Dabei macht er seine Sache sehr gut und gefällig. Im direkten Vergleich steckt er den jüngeren Dictador 12 in die Tasche.
Angebot

Letzte Aktualisierung am 16.04.2019 um 21:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Schicke Flasche mit Papagei: Doorly`s Rum 5 Jahre. (Foto: Alkoblog)
Schicke Flasche mit Papagei: Doorly`s Rum 5 Jahre. (Foto: Alkoblog)

Der Lebendige: Doorly’s Rum 5 Jahre

Der Doorly’s Rum aus Barbados ist nicht nur wegen seines schicken Etiketts mit buntem Papagei einen Blick wert. Denn auch „unter der Haube“ hat dieser Rum einige PS zu bieten. Hergestellt wird der Rum in der Foursquare-Destillerie im kleinen Ort St. Philip. Die Doorly’s Rums reifen in Eichenholzfässern, neben der 5 Jahre alten Abfüllung werden auch ältere Rums (z. B. der Doorly’s 12 Jahre) hergestellt. Im Tasting haben uns die jungen fruchtigen Noten mit Vanille und exotischen Früchten, wie Kokos sehr gut gefallen. Bei einem Preis von etwas über 20 Euro erhält man hier einen leckeren und gut gemachten Rum.

Doorly`s Rum 5 Jahre
Gestaltung & Story82
Geruch80
Geschmack81
Preis-Leistung92
84
Exzellent
Fazit
Ein wunderbar frischer und fruchtiger Rum von der Insel Barbados, der sanft auf der Zunge liegt und sich angenehm pur trinken lässt. Mit exotischen Früchten und leichter Vanillenote hat er uns auf Anhieb gut gefallen. Für Einsteiger auch aufgrund der Preis-Leistung sehr gut geeignet.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2019 um 21:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Der extra gelagerte Cacique gehört zu den vielen guten Rums aus Venezuela. (Foto: Alkoblog)
Der extra gelagerte Cacique gehört zu den vielen guten Rums aus Venezuela. (Foto: Alkoblog)

Der Robuste: Cacique 500 Extra Añejo

Der Cacique 500 Extra Añejo ist in unseren Augen ein kleiner Rum-Geheimtipp. Das liegt vielleicht auch daran, dass im deutschsprachigen Raum im Prinzip kaum Marketing für diesen Rum gemacht wird. Die Hauptexportländer sind die südamerikanischen Nachbarn sowie Spanien. Die Rums von Cacique seit 1959 verkauft und in Venezuela gebrannt. Anders als viele andere Rum-Hersteller setzt man beim Brennen des Rums auf kupferne Pot Stills, welches feinere Brände ermöglichen. In der Nase ist der Cacique 500 Extra Añejo würzig-nussig mit Noten von Karamell, Vanille und Eichenholz. Im Mund robust mit holzigen Noten sowie Schokolade und herber Charakteristik. Bei einem Preis von rund 35 Euro einen Blick wert.

Cacique 500 Extra Añejo
Gestaltung & Story75
Geruch82
Geschmack79
Preis-Leistung80
79
Sehr gut
Fazit
Herbe holzige Aromen und eine nussige Schokoladigkeit zeichnen den Cacique 500 Extra Anejo aus. Ein charaktervoller Rum, welcher würzige und süße Noten angenehm zu verbinden weiß. In unseren Augen ein kleiner Geheimtipp und für einen Preis von ca. 30 Euro definitiv einen Blick wert!

Letzte Aktualisierung am 16.04.2019 um 20:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Dieser Matusalem-Rum wird im Solera-Verfahren hergestellt. (Foto: Alkoblog)
Dieser Matusalem-Rum wird im Solera-Verfahren hergestellt. (Foto: Alkoblog)

Der Alte: Ron Matusalem Gran Reserva 23 Solera

Es ist nur einige Jahre her, dass Ron Matusalem zu den bekanntesten Rum-Herstellern der Welt zählte. Doch nach der Revolution auf Kuba im Jahr 1959 flohen die führenden Köpfe der Destillerie in die USA, wodurch die Produktion zum Erliegen kam. An alte Erfolge konnte man lange nicht anknüpfen. Erst im Jahr 2002 erfuhr die Marke schließlich einen Relaunch und rollt das Feld nun quasi von hinten auf, was auch an der sehr guten Qualität des Rum liegt. Der Ron Matusalem Gran Reserva 23 wird im Solera-Verfahren gereift und überzeugt im Tasting mit einer Mischung aus herben holzigen Noten sowie spritziger Süße von Zitrusfrüchten. Wir riechen Zitronenschale und Grapefruit. Mund ist der Rum ernst, würzig und trocken. Wir schmecken Mousse au Chocolat, Vanille und Zitrusschalen. Einzig der Preis ist von rund 50 Euro wirkt auf den ersten Blick hoch. Der Gran Reserva 23 ist sein Geld jedoch wert.

Matusalem Gran Reserva 23 Solera
Gestaltung & Story82
Geruch78
Geschmack82
Preis-Leistung75
79
Sehr gut
Fazit
Insgesamt präsentiert sich der Solera 23 von Matusalem mit einem ausgewogenes Spiel zwischen Würze und Süße. Der Abgang ist eher kurz und die Aromen bleiben nicht sehr lange im Mund zurück. Ein gut gelungener klassischer Rum, der ohne undeklarierte Zusätze auskommt. Einzig der Preis des Solera-Rums ist ein kleiner Wermutstropfen. Für die gebotene Qualität dennoch sehr gut!
Angebot

Letzte Aktualisierung am 16.04.2019 um 20:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*