Ist es ein Hype, ein Trend oder ist die vollständige Renaissance des Gins schon Gange? Klar ist, dass die geschmackliche Vielfalt wohl kaum jemals größer war. Praktisch jeden Monat erscheinen neue Gins mit immer ausgefalleneren Botanicals. Höchste Zeit also, sich einen Überblick zu verschaffen. Und wie ginge das bei einem regional geprägten Getränk wie Gin besser als über eine virtuelle Landkarte mit interaktiven Markern?

Viele Infos auf der German Gin Map

Unsere neue Gin-Karte soll die Vielzahl an regionalen Gins in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorstellen und geografisch verorten. Und sie soll Lust darauf machen, auf Entdeckungstour zu gehen. Warum nicht einmal schauen, ob es in der eigenen Gegend neue spannende Kreationen gibt? Ein Klick auf den gewünschten Marker öffnet ein kleines Fenster mit zusätzlichen Informationen. Zu jedem Gin geben wir den Destillationsort (wo bekannt) mit an und nennen die wichtigsten Botanicals. So kann sich der interessierte Genießer einen ersten Eindruck von der Marke verschaffen.

Eine Karte die ständig wächst…

Bei der Vielzahl an Sorten ist aber auch klar: Unsere Karte des Gins ist sicher noch nicht vollständig. Wir werden kontinuierlich weitere Marken und Neuerscheinungen ergänzen. Wenn Ihr also noch einen Gin kennt, der unbedingt aufgenommen werden soll oder ihr Ergänzungen / Korrekturen zu den Destillerie-Infos habt, dann schreibt es uns in den Kommentaren zu diesem Artikel.

   Hier geht es zur deutschen Gin-Karte

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*