Vodka

Veröffentlicht am 26. Oktober 2015 | Foto: Vitamin Vodka

0

Dieser neue Vitamin Vodka soll keinen Kater machen

Der Glasflakon strahlt die pure Dekadenz aus – oder zumindest das was sich die Macher darunter vorstellen. Viel spannender ist aber der Inhalt: Der Vitamin Vodka soll der weltweit erste und einzige „vitamin infused organic vodka“ sein. Durch den Zusatz der Vitamine K, B und C soll die Spirituose die Nährstoffe ersetzen, die beim Trinken von Alkohol verloren gehen und die Hydrierung des Körpers unterstützen. Vor allem Dehydrierung soll für für den „Kater“ verantwortlich sein.

Ein Vodka, der keinen Kopf mehr macht und wie ein Nahrungszusatz wirkt – klingt alles zu gut um wahr zu sein? Im Internet wird der australische Vitamin Vodka dennoch heiß diskutiert. Schon melden sich erste Ärzte zu Wort, welche klarstellen, dass es wohl doch eher der Glauben an die Wirkung ist. Ein wissenschaftlicher Beleg für die Wirkung von vitaminisiertem Vodka auf Kopf und Körper steht noch aus.

Die Tasting-Notes lesen sich derweil so prall, als hätte jemand beim Hersteller noch eine große Tüte schöner Adjektive übrig gehabt:

„Described by connoisseurs as the ultimate and purest premium vodka in the world and created from organic Australian sugarcane and the pure mountain waters of the Hunter Valley near Sydney, Vitamin Vodka features a smooth, crisp palate with subtle citrus notes. This ultra-refined and diamond-filtered spirit is traditionally distilled 12 times in copper pots using natural, organic ingredients. Produced in limited quantities and free from preservatives and impurities, Vitamin Vodka represents uncompromising purity and quality and is best enjoyed neat or mixed as a chilled cocktail.“

Gibt es noch einen Nachteil beim Vitamin Vodka – abgesehen vom ziemlich häßlichen Glasflakon? Ja, vielleicht wäre da noch der Preis zu nennen: Unglaubliche 1.450 Euro soll eine Flasche des Wunderbrandes nämlich kosten. Ein stolzes Preisschild für einen Kater. Da wird wohl so mancher überlegen, ob er nicht lieber einfach eine Vitamintablette in seinen Drink wirft…

Nachtrag (24.03.2016): Das ging schnell. Der Vitamin Vodka scheint keinen großen Anklang gefunden zu haben. Die Webseite vitamin-vodka.com ist inzwischen nicht mehr erreichbar – ob es das Produkt noch irgendwo gibt, ist unklar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über den Autor

Lukas

ist immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen. Der Gründer des Alkoblogs liebt intensiven und abwechslungsreichen Whisky und Bourbon. Im Test stellt er aber auch andere Spirituosen wie Rum oder Gin auf die Probe. Und in der Bar darf es auch mal ein klassischer Cocktail sein.


Nach oben ↑

Mehr in Vodka
Meine Stadt, mein Bezirk, mein Schnaps: Sidos Kabumm Vodka im Test

Sein Lied über den "Block" im Berliner MV machte Sido bekannt, dabei blieb es nicht. Nun bringt er seinen eigenen Vodka Kabumm auf den Markt

Schließen