Rum-Tests rund um die Welt

Rum

Rum Royale: Mount Gay XO Rum aus Barbados im Test

Veröffentlicht am 10. April 2017 | von Samuel

Sogar James Bond hat ihn schon geschlürft: Den Mount Gay Rum aus der wohl ältesten Rum-Destillerie der Welt. Wir haben den 7 bis 15 Jahre alten Mount Gay XO probiert und verraten, ob er die Lizenz zum Trinken erhält... Mehr lesen


Kurze Geschichte des Rums

Wenn man Rum hört, denkt man sofort an Abenteuer, Karibik und Seefahrt und diese Assoziation kommt nicht von ungefähr: So wird auch heute noch ein Großteil der jährlichen Rumproduktion in den karibischen Staaten sowie Süd- und Mittelamerika gebrannt. In Europa ist Rum erst seit dem 15. Jahrhundert bekannt, als die Antillen-Insel Grenada von christlichen Eroberern eingenommen wurde. Selbst herstellen konnten die Europäer den Rum allerdings nicht, weil es in unseren Breitengraden das zur Herstellung der süßen Melasse notwendige Zuckerrohr nicht in größeren Mengen gab. Große Popularität erlangte Rum zu dieser Zeit vor allem bei Seefahrern. Über dänische Händler wurden im 18. Jahrhundert große Mengen Rum aus der Karibik importiert. Lustige Randnotiz: Die Seeleute der britischen Royal Navy hatten bis zum Jahr 1970 ein Anrecht auf eine tägliche Rumration von ca. 70 Millilitern.

Herstellung von Rum

Für die Rumherstellung benötigt man vor allen Dingen jede Menge Zuckerrohr. Hieraus wird eine Maische hergestellt und vergärt, bis sie einen Alkoholgehalt von 4-5% erreicht hat. Anschließend wird die Mischung destilliert, woraufhin der Rum um die 70 % Alkohol enthält. Nach der folgenden Rückverdünnung auf Trinkstärke ist ein (einfacher und sehr junger) Rum fertig. Ähnlich wie bei hochwertigem Whisky oder Cognac reift der Rum in der Folge in Holzfässern. Häufig kommen ausgediente Eichenfässer zum Beispiel aus der Sherry- oder Weinproduktion verwendet. Diese geben dem Rum ein besonderes Finish und ermöglichen es der Spirituose, weitere Geschmacksnuancen auszubilden. Im Rum-Test lassen sich diese herausschmecken. Häufig wird der Rum während der Lagerzeit in verschiedenen Fässern aufbewahrt und anschließend verschnitten. Durch das warme Klima in den Produktionsländern reift Rum viel schneller als Whisky und kann teilweise schon nach wenigen Jahren komplexe Aromen besitzen.

Rum-Test: Verkostung im Alkoblog

Im Alkoblog legen wir einen Schwerpunkt auf die Verkostung von hochwertigem Rum aus der Karibik und Südamerika. Neben Whisky kann Rum zu den Spirituosen gezählt werden, die mit einem besonders vielschichtigen Geschmacksbild aufwarten und beim Tasting viel Raum für Interpretationen lassen. Neben der Gestaltung der Flasche interessiert uns besonders der Geruch und der Geschmack des Destillats. Diesen bewerten wir in unserem Rum-Test und geben eine Empfehlung zum Kauf. Auch der Aufbau einer Sammlung wird durch unsere Empfehlungen erleichtert. Wir erzählen aber auch die großen und kleinen Geschichten hinter einer guten Flasche.

 

Nach oben ↑