Vodka

Veröffentlicht am 27. August 2015 | Foto: Alkoblog

0

Der mit der Windmühle: Saaremaa Vodka im Test

Das schönste an einer Reise sind stets neue Einblicke in andere Kulturen, schöne Ausblicke in der Natur, die frische Luft und einfach die Möglichkeit mal die Seele baumeln zu lassen. Für einen Alkoblogger ist ein neues Land aber auch immer die ideale Möglichkeit seinen „Spirit“tuellen Horizont zu erweitern.

Und als ich dann im Konsum-Supermarkt in Kuresaare auf der schönen estnischen Insel Saaremaa eigentlich schon an der Kasse stand, erhaschte die blaue Windmühle des Saaremaa Vodkas meinen Blick. Ein lokaler Vodka? Dazu noch im Sonderangebot? Der muss mit in den Einkaufswagen und gehört fachgerecht verkostet!

In Estland selbst genießt zwar mit dem Viru Valge ein anderer Vodka die dominante Marktstellung, umso gespannter war ich so aber auch darauf, wie wohl der „kleinere“ Vodka von Saaremaa schmeckt. Zudem sollte man ja auch das Lokale unterstützen, wenn man schon mal dort ist, obwohl ich mir gar nicht so sicher bin, ob der Vodka tatsächlich dort produziert wird. Neben dem puren Vodka gibt es Saaremaa Vodka auch in anderen Geschmacksrichtungen wie Rhabarber oder Himbeere.

Die Verkostung des Saaremaa Vodka

Wie riecht er?

Typisch für einen gut hergestellten Vodka, ist keine starke Alkoholnote wahrnehmbar. Klar, weich und mild geht der Saaremaa Vodka in die Nase und ist dabei schon fast zu nordisch zurückhaltend. Vodka ist eben einfach kein Nosing Getränk, wo viel Aromen zu erfahren wären.

Wie schmeckt er?

Auch der Geschmack ist angenehm neutral. Gut trinkbar ist er allemal, bringt aber auch Gewicht in den Mundraum. Geschmacklich fällt eine Süße von Aprikose im Anfang und im Mittelteil auf. Im Abgang geht der Saaremaa Vodka zu mehr Würze mit aromen von Zimt über und ist von leichter Schärfe geprägt, die jedoch nicht unangenehm ist. Mit etwas Standzeit und wenn der Vodka etwas wärmer wird, kommen auch cremige Aromen durch. Ich schmecke rote Beeren, wie Himbeeren und Johannisbeeren sowie auch die Säure von Kiwis.

Alkoblog.de Vodka Test: Saaremaa Vodka

Gestaltung
Geruch
Geschmack
Preis-Leistung
Frosttest

Fazit von Samuel: Der Saaremaa Vodka ist ein sehr trinkbarer estnischer Vodka. In der Nase angenehm mild, kommen beim Geschmack durchaus auch einige Aromen hervor. Für den Preis ein sehr guter Begleiter. Gerne noch ein Glas! Terviseks!

4.1



Schlagworte:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über den Autor

Samuel

mag besonders fruchtige Speyside-Whiskys und rauchige Single Malts von Islay. Hin und wieder findet auch ein leckerer Karibik-Rum den Weg in sein Nosing-Glas. Im Test redet Sam Klartext.


Nach oben ↑