Gesponsert

Veröffentlicht am 14. Februar 2016 | Lachen statt posten: Berentzen Echtland

0

Rettung vor den Smombies: Berentzen lädt ins Echtland

Sponsored Video –  Wenn ich morgens mit der U1 durch Berlin fahre, dann habe ich das Gefühl, die Smombie-Apokalypse hat längst begonnen: Smombies, das sind die merkwürdigen Wesen um dich herum, die nur noch auf ihr Smartphone starren und von ihrer Umwelt nichts mehr mitbekommen. Der Smombie ist die stille Variante des Handyprolls der 2000er Jahre, der sich bekanntermaßen dadurch auszeichnete, dass er schlechte House-Musik oder Rap in voller Dröhnung über die Lautsprecher seines Handys abspielte. Er war immer auch ein Außenseiter, der die verachtenden Blicke der Mitreisenden auf sich zog. Der Smombie ist dagegen viel gefährlicher: Es gibt ihn in jeder Altersstufe, vom Studenten über die Hausfrau bis zum Manager, jeder glotzt auf seinen Bildschirm. Generation Kopf unten. Manchmal habe ich das Gefühl, der einzige der noch nicht zum Smombie mutiert ist, ist der Motz-Verkäufer, der mit seiner Oldskool-Papierversion der Straßenzeitung durch den Waggon läuft und versucht die Ware an den Mann bzw. den Smombie zu bringen. Immer häufiger vergeblich – der Smombie liest nur digital, wenn er überhaupt liest.

Auch beim bekannten Spirituosenhersteller Berentzen macht man sich Sorgen um die Smombies. Denn wer mit Freunden nur noch per Whatsapp-Nachricht kommuniziert, trinkt nebenbei natürlich weniger „Saurer Apfel“ und hat auch sonst vermutlich weniger Spaß, als wenn er auf einer Party mit besagten Freunden abhängt. Die Rettung vor den Smombies soll dabei ein eigenes Land bieten, welches der Hersteller aus Haselünne in Niedersachsen jetzt ausgerufen hat. Hier soll jeder einfach er selbst sein können, die Grenzen von „Echtland“ stehen jedem Volljährigen offen.

Da nicht jeder gleich seine Koffer packen wird, um auf den Berentzen Hof nach Niedersachsen zu ziehen, ist die Teilnahme als Staatsbürger aber auch auf der Webseite von Echtland möglich. Damit Echtland zu einer glücklichen Community heranwächst, sind in den nächsten Monaten weitere Aktionen geplant – zu allem, was ein Land so braucht. Gesucht werden unter anderem eine Echtland-Flagge und eine Hymne. Auch über eine eigene Nationalmannschaft für Fußball oder Völkerball denkt man bereits nach. Jeder ab 18 Jahren kann mitmachen und Echtland-Bürger werden.

Nur die Nationalgetränke stehen schon fest: Von Berentzen Spice Apple über die bekannten fruchtigen Sorten bis hin zu klassischem Korn reicht die Auswahl. So und jetzt alle Smombies mal das Smartphone weglegen und anstoßen. In echt. Ohne Anstoß-App. Prost Echtland!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über den Autor

Lukas

ist immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen. Der Gründer des Alkoblogs liebt intensiven und abwechslungsreichen Whisky und Bourbon. Im Test stellt er aber auch andere Spirituosen wie Rum oder Gin auf die Probe. Und in der Bar darf es auch mal ein klassischer Cocktail sein.


Nach oben ↑

Mehr in Gesponsert
Die glorreichen Zehn von Glenfiddich

Glenfiddich feiert seinen Gründungsmythos mit einem witzigen Werbespot. Hier könnt ihr euch "The Maverick Whisky Makers of Dufftown" anschauen

Schließen