Whisky

Veröffentlicht am 7. Mai 2015 | Leuchtturm bei Port Charlotte | Foto: Alkoblog

0

Exklusiv: Wiedereröffnung von Port Charlotte doch nicht 2016

Es ist ein Ereignis auf das sich Islay-Fans schon lange freuen: Die Wiedereröffnung der 1929 stillgelegten Port Charlotte Distillery. Die Brennerei im gleichnamigen Ort wäre die neunte auf Islay. Das Land, die (baufälligen) Gebäude und der Markenname gehören zu Bruichladdich und damit zu Rémy Cointreau. Immer wieder war über eine geplante Wiedereröffnung für das Jahr 2016 spekuliert worden.

Wie das Alkoblog jetzt exklusiv von Carl Reavey, Sprecher von Bruichladdich, erfuhr wird daraus wohl nichts: Die aktuellen Pläne von Rémy Cointreau sehen vielmehr vor, erst die Bruichladdich-Destillerie bis zu ihrer Kapazitätsgrenze auszulasten. Und die liegt bei 1,5 Mio. Litern Whisky pro Jahr. Aktuell wird wohl etwa die Hälfte davon produziert. Das ambitionierte Ziel für dieses Jahr ist laut Reavey das Knacken der 1 Mio.-Liter-Marke.

Und schon das dürfte nicht ganz einfach werden. Nicht zuletzt muss wohl auch das Wetter mitspielen: Wegen lang andauernder Trockenheit und damit verbundener Wasserknappheit musste Bruichladdich wie einige andere Islay-Destillerien im vergangenen Jahr gleich mehrfach seine Produktion stoppen.

Und so wird der rauchige Port Charlotte-Whisky wohl vorerst weiterhin aus den Brennblasen von Bruichladdich laufen. Eine Expansion zu einem späteren Zeitpunkt ist aber ausdrücklich nicht ausgeschlossen…


Schlagworte: , , , ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über den Autor

Lukas

ist immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen. Der Gründer des Alkoblogs liebt intensiven und abwechslungsreichen Whisky und Bourbon. Im Test stellt er aber auch andere Spirituosen wie Rum oder Gin auf die Probe. Und in der Bar darf es auch mal ein klassischer Cocktail sein.


Nach oben ↑

Mehr in Whisky
Stürmische Stunden: Lagavulin 12 Jahre Cask Strength im Test

Mit Fassstärke will der Lagavulin 12 unsere Nosing-Gläser rocken. Steht uns hier ein heißer Tanz auf dem Vulkan bevor und kann der 12er den allmächtigen Lagavulin 16 bezwingen

Schließen