Gesponsert

Veröffentlicht am 8. April 2016 | Foto: Skyy Vodka

0

Eine Generation weiter: Skyy Vodka Video-Kampagne

Sponsored Video: Der schönste Platz in der Bar ist offensichtlich am Tresen. Wer kennt das nicht? Der eigene Drink ist schon wieder alle und ausgerechnet am Tresen der Lieblings-Bar staut es sich, wie sonst nur vor der Damentoilette. Gefühlte Menschenmassen drängen zu Barmann oder Barfrau vor, um möglichst schnell ihre Bestellung zu platzieren.

Doch welche „Technik“ wirkt am Tresen eigentlich am besten, um die Aufmerksamkeit des Barpersonals auf sich zu ziehen? Lässige Zurückhaltung und Geduld oder heftiges Winken und Rufen? Im kurzen Video des amerikanischen Skyy Vodka erfahren wir zuerst anschaulich, wie man es auf keinen Fall machen sollte. Um dann zu erfahren, was wir schon immer geahnt haben: Ein freundliches und angemessenes Trinkgeld kommt immer gut an.

Frischer Vodka aus Kalifornien mit Skyy

Man wollte sich von den osteuropäischen Vodkas abheben, als Skyy Vodka im Jahr 1992 in San Francisco/Kalifornien gegründet wurde. Die gesamte Spirituose Vodka sollte neu interpretiert und ausgestaltet werden. Sehr markant sind die kobaltblauen Flaschen, die man auch in der verrauchstesten Bar mühelos identifizieren kann. Skyy Vodka wird vierfach destilliert und anschließend dreifach gefiltert, was die Spirituose besonders mild machen soll.

Neben dem Standard-Vodka mit 40%, wird mit dem Skyy 90 ein Vodka mit 45% Alkohol angeboten. Wer es mit etwas mehr Geschmack mag, findet mit den Skyy Infusions fruchtige Alkoholika mit 35%.

The Moneymaker: Skyy Vodka Cocktail

Passend zum Video präsentiert Skyy-Vodka uns ein erfrischendes und leicht zu mixendes Cocktailrezept für den Sommer – den Moneymaker.

Was man für einen Drink braucht?

  • 1 cm frischen Ingwer
  • 2 cl Rose´s Lime Juice
  • 5 cl Skyy Vodka
  • 1 cl Cinzano Bianco
  • 1/8 frische Limette

Wie wirds gemacht?

Den Ingwer noch etwas zerkleinern und in ein Rühr-Glas geben. Anschließend kommen die oben genannten Zutaten sowie Eiswasser hinzu. Die Mischung wird dann gut umgerührt, so dass alle Bestandteile gut vermischt sind. Den Drink direkt danach durch ein Sieb in ein ausreichend großes Tumbler-Glas abseihen. Mit etwas Zitronenschale verziert servieren und verantwortungsvoll genießen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über den Autor

Samuel

mag besonders fruchtige Speyside-Whiskys und rauchige Single Malts von Islay. Hin und wieder findet auch ein leckerer Karibik-Rum den Weg in sein Nosing-Glas. Im Test redet Sam Klartext.


Nach oben ↑

Mehr in Gesponsert
Bis dass der Tod euch scheidet: Skurriles Video von Tullamore D.E.W.

Mit einem witzigen kleine Videoclip unter dem Motto "A toast to love, death and friendship" teilt die Destillerie Tullamore D.E.W den rauen und charakteristischen irischen Humor mit uns. Besonders cool:...

Schließen