Jean Jacques Godet ist nicht nur Besitzer einer traditionsreichen Cognac-Destillerie, sondern auch Abenteurer aus Leidenschaft: Im Jahr 2008 führte eine Expedition ihn von Chile über Kap Horn bis ins endlose Eis der Antarktis. Am 24. März erreichte das Team endlich den siebzigsten südlichen Breitengrad. Neuer Rekord: Noch nie hatte eine nur 20 m lange Segelyacht es so dicht an den Südpol geschafft. Die überwältigende Natur der Antarktis inspirierte Godet zu einer ganz neuen Cognac-Kreation: Antarctica Icy Cognac. Es handelt sich dabei um einen klaren (!) Cognac, der sieben Jahre in alten Eichenfässern gelagert wurde und mit weichem, erfrischenden Aroma und runden Holznoten auch Kenner überzeugen soll. Hier ein kleines Video zur Expedition:

Ab 9. Februar steht der „kleine Klare in der eckigen Flasche“ im Mittelpunkt einer Verkaufsaktion von Godet und dem Shopping-Club Vente-Privee aus Frankreich.

Neben dem Antarctica Icy Cognac werden der Godet X.O. Terre und der Godet Réserve de la Famille Grande Champagne angeboten. Letzterer ist eines der Aushängeschilder der renommierten Cognac-Destillerie aus La Rochelle. Er ist auf 5.000 Flaschen limitiert.

Die Geschichte des Cognac-Herstellers Godet reicht bis ins Jahr 1550 zurück: Der Seemann, Händler und Gründer namens Bon Aventure Godet ließ sich in der Hafenstadt La Rochelle nieder, um von dort Salz und Wein zu exportieren. Wie andere Geschäftsleute in seiner Zeit auch, begann er damit die Weine zu destillieren. Das machte sie haltbarer für den langen Transportweg und ihre schlechte Qualität fiel weniger auf. Der so genannte „Brandwijn“ war geboren – ein Vorläufer des Cognacs.

Haus von Godet Cognac in La Rochelle

In der Folgezeit spezialisierte sich das Haus auf die Herstellung von edlem Cognac. Godet fand auch am Hof von König Henry IV durstige Genießer und konnte bald expandieren. Das Geschäfts- und Lagerhaus mit der Adresse am Quai Louis Durand gibt es noch immer. Die Firma Godet ist bis heute im Familienbesitz und exportiert ihren Cognac in über 50 Länder. Als kleine Brennerei hat es Godet geschafft sich mit starkem Fokus auf der Qualität neben den Giganten der Branche wie Hennessy, Rémy Martin, Martell oder Courvoisier zu behaupten.

Antarctica Icy Cognac

Godet Antarctica Icy CognacMit seiner interessanten Story zielt der Antarctica-Cognac erkennbar auf eine jüngere Zielgruppe. Die fast quadratische Flasche ist sehr liebevoll und edel gestaltet und erinnert ein wenig an einen Eisblock. Nach dem Öffnen kitzelt ein angenehmer, blumiger Duft die Nase. Godet empfiehlt, den Antarctica eisgekühlt zu genießen. Doch auch warm kann der klare Cognac überzeugen: Auf der Zunge schmecken wir einen runden, fruchtigen Geschmack. Deutlich ist die Herkunft aus hellen Trauben zu erschmecken. Etwas Aprikose lässt sich mit etwas Phantasie ebenfalls erahnen. Man merkt, dass der Antarctica recht jung ist. Der Geschmack hält im Mund aber lange an. Zurück bleibt eine angenehme Frische, die an Minze erinnert.

Godet X.O. Terre

Godet XO Terre CognacDas markante Design des Godet X.O. Terre provoziert beim Betrachter schnell Kommentare: „Hey, die Flasche hat ja ein Loch“, „Schade, dass in der Mitte nicht auch Cognac ist“… In der aufwendigen Hülle steckt ein Cognac der X.O.-Klasse, sein jüngstes Destillat ist also mindestens sechs Jahre alt. Die schimmernde, goldene Farbe hat Anklänge von Mahagoni. Im Geruch gehen frische, blumige und fruchtige Noten eine runde Melange ein. Im Mund sollen sich laut Verkostungsnotiz lebendige Fruchtaromen mit dem komplexen Geschmack nach altem Leder, Eiche und Pfeffer verbinden. Kurzum: Ein kraftvoller und maskuliner Cognac, an dem Genießer sicher viel Freude finden werden.

Godet Réserve de la Famille Grande Champagne Extra Vieille

Godet Reserve de la Famille CognacJe länger der Name, desto wertvoller der Cognac? Für diese Flasche könnte das zutreffen: Die Réserve de la Famille ist das Aushängeschild von Godet. 40 Jahre alt sind die verwendeten Destillate. Nur Trauben der Grande Champagne-Klasse wurden verwendet. In der Farbe präsentiert sich der Cognac kräftig bernsteinfarben. Die Verkostungsnotiz macht Lust auf den „La Famille“: Ein rauchiger Duft nach getrockneten Früchten soll nach dem Öffnen der mit einer Wachskapsel versiegelten Flasche in die Nase steigen. Am Gaumen ergänzen sich weiche Fruchtnoten mit dem Geschmack von Trockenpflaumen und Vanille aus. Insgesamt soll ein reichhaltiges und komplex strukturiertes Geschmacksbild entstehen, welches lange anhält und harmonisch ausklingt. Der „Cognac-Papst“ Conal R. Gregory hat die Flasche mit „sehr gut“ ausgezeichnet.

Die Aktion startet am 6. Februar und läuft solange der Vorrat reicht. In dem Sale werden auch Liköre, Wein, Champagner und Pineaux aus dem Hause Godet mit einem Preisnachlass von bis zu 40 % angeboten. Vente-Privee ist einer der größten Shopping-Clubs in Europa und bietet regelmäßig Markenprodukte in kurzfristigen Sonderaktionen an. Wir danken Godet und Vente-Privee für die Zusendung der Cognacs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*