Cocktails

Veröffentlicht am 27. Oktober 2015 | Foto: iatethewholething.com

0

The Bela Lugosi: Der perfekte Cocktail für Halloween

Dieser gruselig aussehende Cocktail hat seinen Namen direkt von einem der bekanntesten Horrorfilm-Schauspieler: Béla Lugosi. Unvergessen seine düsterne Interpretation des Dracula in der Verfilmung von 1931.

Ich kenne Lugosi eigentlich nur aus seinem letzten Film: Plan 9 from Outer Space von Ed Wood. Der gilt gleichzeitig als der schlechteste Film aller Zeiten. Bela Lugosi ist darin auch nur wenige Minuten zu sehen. Er geht aus einem Haus, riecht an einer Rose und läuft in einem Dracula-Kostüm durchs Bild. Da Lugosi während der Dreharbeiten verstarb, aber als Zugpferd für die Trash-Produktion herhalten sollte, wurde einfach ein anderer Darsteller engagiert. Dieser hatte absolut keine Ähnlichkeit mit Lugosi und musste sich daher fortan immer einen Umhang vors Gesicht halten. Man sieht es natürlich trotzdem ziemlich deutlich. Übrigens ein perfekter Film für die Halloween-Party. Unter diesem Link könnt ihr euch das Meisterwerk des Trashs anschauen.

Der Bela Lugosi Cocktail basiert auf dem ungarischen Grand Fashion. Das passt, da Lugosi selbst aus Ungarn kam. Hier das Rezept für den blutroten Gruseldrink, der einen perfekten Begleiter für eure Halloween-Party bietet.

bela-lugosi-cocktail-halloween-2

So könnt ihr euch den blutroten Cocktail mixen:

Zutaten:

  • 3 cl weißen Rum
  • 1,5 cl Kirschlikör
  • 1,5 cl Triple Sec
  • 4,5 cl Kirschsaft
  • ein Spritzer Ingwer-Sirup oder Ginger Ale

So geht’s:

Die Zutaten mit Eis in den Cocktailshaker geben und mixen. Dann in ein Tumbler-Glas gießen. Wenn ihr keinen Ingwer-Sirup habt, könnt ihr euch diesen ganz einfach selbst herstellen: Gebt ein gutes Stück Ingwer klein geschnitten in einen Topf, gebt 6 Esslöffel Wasser und eine 3/4 Tasse Zucker dazu und bringt die Mischung behutsam zu kochen bis die Zucker-Wassermischung blubbernd kocht. Sobald sie etwas dickflüssiger wird, ist der Sirup fertig.

Danke an David von I ate the whole thing für das schöne Rezept und die Fotos!


Schlagworte:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Über den Autor

Lukas

ist immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen. Der Gründer des Alkoblogs liebt intensiven und abwechslungsreichen Whisky und Bourbon. Im Test stellt er aber auch andere Spirituosen wie Rum oder Gin auf die Probe. Und in der Bar darf es auch mal ein klassischer Cocktail sein.


Nach oben ↑

Mehr in Cocktails
Eigene Kreation: Smoky Revolver Cocktail mixen

Dass Cocktails kein reines Sommerthema sind beweist der Smoky Revolver: Der ist wie gemacht für stürmische Herbstabende - und entfacht mit rauchigem Scotch selbst einen Sturm im Glas

Schließen