Aberlour

Grüner Wald, sanfte Hügel, ein plätschernder Fluss: Das ist die Kulisse der Aberlour-Destillerie, die sich direkt am Eingang des gleichnamigen Ortes „Charlestown of Aberlour“ befindet. Und der Fluss ist der River Spey, welcher der Region Speyside ihren Namen gibt. In den historischen Gebäuden aus grauen Feldsteinen von 1879 wird in 12 Mash Tuns, sechs Washbacks und zwei Brennblasen Whisky gebrannt. Mit einer Kapazität von 3,8 Millionen Litern gehört man zu den mittelgroßen Destillerien der Region.

Aberlour-Whiskys sind bekannt für ihr Sherry-Finish

Die Aberlour-Destillerie gehört seit 1974 zu den Chivas Brothers und damit zum französischen Spirituosen-Konzern Pernod Ricard. Und so verwundert es auch nicht, dass Aberlour vor allem in Frankreich viele Fans hat. Der Whisky aus der Speyside-Brennerei ist sogar der meistverkaufte Single Malt des Landes, noch vor Glenfiddich. Eine der Besonderheiten der Aberlour-Whiskys ist die Lagerung in Ex-Sherry-Fässern, welche einen fruchtigen, holzig-trockenen und teilweise an Wein erinnernden Charakter in die Abfüllungen bringt.

Die wichtigsten Single Malts von Aberlour

Zu den Herzstücken von Aberlour gehören die 12, 16 und 18 Jahre alten Single Malts. Sie sind „double cask matured“, durften also sowohl in einem Ex-Bourbon-Fass, als auch in einem Ex-Sherry-Fass lagern. Ebenfalls bekannt und von Fans heiß geliebt ist der Aberlour a’bunadh (NAS), der ausschließlich in Oloroso-Casks gereift ist und eine intensive Sherry-Charakteristik aufweist. Er wird in Fassstärke in einzelnen Batches abgefüllt. In Duty-Free-Shops findet man zwei Sonderabfüllungen: Ein Aberlour 12 Jahre Sherry Cask und ein 15 Jahre Double Cask erfreuen Genießer und Sammler. Wer ältere Aberlour-Whiskys probieren möchte, muss hingegen ins hübsche kleine Besucherzentrum nach Aberlour kommen. Hier wird ein 17 Jahre alter Bourbon Cask und ein 25 Jahre alter Single Cask Whisky angeboten. Die Destillerie-Tour ist ebenfalls empfehlenswert: Sie dauert zwei Stunden und umfasst das Tasting von nicht weniger als sechs unterschiedlichen Aberlour-Malts.


Hier erfahrt ihr mehr über die Aberlour-Whiskys:



Whisky

Solider Speysider: Aberlour 15 Jahre im Test

Veröffentlicht am 20. April 2017 | von Samuel

Aberlour ist möglicherweise nicht das beste Ziel für eine Whiskyreise. Die örtliche Destillerie-Tour und die Whiskys von Aberlour sind dafür aber einen Blick wert. Im Test der Aberlour 15 Jahre. ... Mehr lesen


Nach oben ↑